Marktberichte

KUPFER

aktualisiert am: 17.04.2018 

 

Kupfer: HIGH: 6936 LOW: 6822 Close: 6910,5  

Unterstützung: 6800/6755 Widerstand:6950/6990 Contango:41,50  

 

Das Hauptaugenmerk ist an den Metallmärkten auf Aluminium und die Folgen der US-Sanktionen gerichtet. Kupfer agiert im Hintergrund weitaus verhaltener. Seit gestern Nachmittag konnte Kupfer wieder leicht zulegen. Die US-Einzelhandelsumsätze unterstützten diesen leichten Anstieg ebenso wie der schwächere Dollar. Heute Morgen setzten die Wachstumszahlen aus China für das erste Quartal 2018 positive Akzente. Wie im letzten Viertel 2017 konnte Chinas Wirtschaftsleistung zu Beginn 2018 um +6,8% steigen. Noch zu Jahresbeginn hatte die chinesische Führung ein Wachstumziel 2018 von +6,5% vorgegeben. Ein ähnliches Bild gaben die Einfuhrzahlen für März ab. Das Februarminus aufgrund des Neujahrsfestes konnte mit Kupferimporten um 439.000t im März wieder auf das Januarniveau gehoben werden. Kupfer bewegt sich heute Morgen um $6.900. 

Kupfer (in US Dollar/Tonne)

DOLLAR / EURO

HIGH: 1,2394 LOW: 1,2345  

 

Das in der letzten Woche veröffentlichte Protokoll der letzten Fed-Sitzung zeigt unter den US-Währungshütern Einvernehmen hinsichtlich weiterer Zinsanhebungen, weil unter anderem Wirtschaftswachstum und Inflationsentwicklung zuversichtlich eingeschätzt werden. So durchbricht der Anstieg der US-Einzelhandelsumsätze im März die negativen Vormonate mit einem Plus von 0,6% im Monatsvergleich. Der Dollar konnte dennoch davon nicht profitieren. Die angespannte geopolitische Situation und der von der USA ausgehende Handelskonflikt bedrücken den Greenback aktuell. Entsprechend erreichte der Euro heute Morgen wieder die Linie bei $1,2400. 

EZB-Fixing (14:15 Uhr) (Dollar/Euro)