Marktberichte

KUPFER

aktualisiert am: 09.07.2020 

 

Kupfer: HIGH: 6248 LOW: 6168 Close: 6236  

Widerstand: 6540 Unterstützung: 6000 Contango: -1,50  

Kupfer zieht weiter voran. Mittlerweile ist die Linie bei $6.300 überwunden worden. Ein ähnliches Bild kann bei anderen Industriemetallen ebenso verfolgt werden. Getrieben durch Produktionskürzungen auf der Angebotsseite und ein charttechnisch bullishes Muster scheinen die Kurse kein Halten zu kennen. Von Analystenseite wird eingeräumt, dass die Nachfrage nach Industriemetallen vergleichsweise schwach ist, so dass ein Versorgungsengpass derzeit nicht erkennbar ist. Dennoch steigen die Kurse. Da sich eine ähnliche Kursentwicklung auch an den Aktienmärkten zeigt, liegt die Vermutung nahe, dass die Geldströme der Notenbank diese Marktbewegungen protegieren.  

 

 

 

 

 

Kupfer (in US Dollar/Tonne)

DOLLAR / EURO

 

HIGH: 1,1351 LOW: 1,1260  

Nachdem die EU-Kommission ihre "Wachstums"-prognosen für 2020 von zuvor -7,7% auf -8,7% herunterschrauben musste, konnte der Euro seine Position über $1,1300 vorerst nicht festigen. Gestern Nachmittag nahm die Gemeinschaftswährung dann doch wieder Anlauf und überwand $1,1300. Allgemeinhin wird als Erklärung eine erneute Risikofreude angeführt. Denn Konjunktur- und Stimmungsindikatoren standen nicht auf der Agenda. Auch von Seiten der europäischen Geldpolitik sind gegenwärtig keine Impulse zu erwarten. Vielmehr befindet sich die EZB in einer abwartenden Haltung. Zunächst sollen die Effekte aus den expansiven Maßnahmen analysiert werden, bevor weitere Schritte geplant werden könnten, deutete EZB-Chefin Lagarde gestern an.  

 

 

EZB-Fixing (14:15 Uhr) (Dollar/Euro)